Intro Programm Info Gruppen Archiv
Übersicht Portrait Reg. Wettbewerb Japanische Filmreihe Kino in der Schule

Seit Beginn der Oldenburger Filmtage war es uns ein Anliegen, auch Filme aus der Region Weser Ems zu zeigen und FilmemacherInnen ein Forum zu geben, um sich und ihre Produktionen vorzustellen. 1996 entschieden wir uns erstmals dazu, die Filme im Rahmen des Regionalen Wettbewerbs zu zeigen. Der Publikumspreis in Höhe von 500 Euro kann und soll natürlich nicht die Filmförderung ersetzen, soll aber dennoch einen Anreiz für den nicht-kommerziellen Film in der Nord-West Region bieten.

Die Anzahl der Filme für den Regionalen Wettbewerb ist von Jahr zu Jahr gestiegen. Was uns natürlich sehr freut, leider aber auch bedeutet, längst nicht mehr alle eingereichten Filme zeigen zu können. In diesem Jahr wurden knapp 20 Filme eingereicht. Ein Team aus den an den Filmtagen beteiligten Gruppen musste sich schweren Herzens an eine Auswahl machen. Wir haben diese getroffen und hoffen, dass alle FilmemacherInnen, die in diesem Jahr nicht berücksichtigt wurden, nicht entmutigt und nächstes Jahr erneut dabei sind. Ein wichtiger Bestandteil des Wettbewerbs ist der Austausch unter den FilmemacherInnen und mit dem Publikum. Durch diese Gespräche sollen Anregungen gegeben und vielleicht auch die Vernetzung untereinander erleichtert werden.

Wir freuen uns, den Regionalen Wettbewerb nun schon im dritten Jahr in Zusammenarbeit mit dem offenen kanal oldenburg zu präsentieren. Alle Filme, die heute live und im Beisein der FilmemacherInnen im Edith-Ruß-Haus für Medienkunst zu sehen sind, werden heute ab 18.30 Uhr auch im offenen kanal gezeigt. Das Publikum hat, sowohl im Kino, als auch am Bildschirm, im Anschluss per Stimmzettel oder telefonisch die Möglichkeit, über die Filme abzustimmen.

Der beliebteste Film erhält den Publikumspreis. Die Preisverleihung findet am Sonntag, den 24. März um 20.00 Uhr vor dem Abschlussfilm statt. Gesponsort wird der Preis auch in diesem Jahr vom F.O.L.K. dem Förderverein des okol. Dafür herzlichen Dank!

[zu den Filmen...]




offener kanal oldenburg



Edith-Ruß-Haus
© 2002