Intro Programm Info Gruppen Archiv
Übersicht Portrait Reg. Wettbewerb Japanische Filmreihe Kino in der Schule

Samstag, 23.03., 16.00 Uhr, Kino 1
Medienbüro präsentiert:


DER ANDERE

Adam kommt nach Kairo, um seine Eltern zu besuchen. In den USA, der Heimat seiner Mutter, arbeitet er an einer Dissertation über Religionsterror. Am Flughafen fällt sein erster Blick auf die wunderschöne Hanan. Als er sie wenig später in einem Luxushotel auf dem Sinai wiedertrifft, gesteht er ihr seine Liebe. Am nächsten Morgen heiraten sie heimlich in der Wüste.

Zwei Welten prallen aufeinander. Adams Eltern Margaret und Khalil gehören zu den Superreichen. Sie planen mit Khalils bestem Freund, dem Tycoon Dr. Essam, auf dem Sinai ein "Zentrum der Religionen" zu bauen. Hanan lebt bei ihrer Mutter Baheyya. Ihr Vater starb bei den Unruhen von 1977, ihr Bruder Fathi ging zu den islamistischen Terroristen. Schon lange ist die ehrgeizige Journalistin den Machenschaften des Dr. Essam auf der Spur. Jetzt deckt sie auf, dass das Sinai-Projekt ein Schwindel ist, um Steuer- und Spendengelder abzuzocken.

Adam hält ihren Artikel für üble Verleumdung und kehrt nach einem heftigen Streit in das Haus seiner Mutter zurück. Margaret triumphiert: Die unbetuchte Hanan war der eifersüchtigen Mutter von Anfang an verhasst. Doch sie freut sich zu früh: Der Idealist Maher, Adams Onkel, bestätigt Hanans Verdacht. Adam bricht mit seiner Mutter und versöhnt sich mit Hanan. Margaret dreht durch und lässt Hanan von Islamisten entführen: Der Auftakt für ein dramatisches Finale.

Eine ungezügelte Attacke auf die "Globalisierung", die Bereicherung der Reichen, Matriarchat und Fanatismus. Ein hemmungsloses Melodram voller Action, Eifersucht, Hass und ewiger Liebe. Romeo und Julia als grellbuntes Gegenwarts-Musical im Land der Pyramiden.

»Das einzige, was vereint, ist die Liebe und nicht die Globalisierung!« (Youssef Chahine)



Frankreich/Ägypten 1999
101 min, 35mm

Regie: Youssef Chahine
Buch: Youssef Chahine, Khaled Yousse
Kamera: Mohsen Nasr
Musik: Yehia el-Mougy
Verleih: Kool Filmdistribution
© 2002